Integrative Atemgymnastik

Die Integrative Atemgymnastik ist eine Sammlung von sehr effektiven Atem- und Bewegungsübungen,  die durch Achtsamkeitsübungen und Entspannungstechniken aus östlicher und westlicher Tradition bereichert wird.

Die Übungen sind einfach zu erlernen und lassen sich leicht in den Alltag integrieren.

Sie sind für alle Altersgruppen geeignet!

Integrative Atemgymnastik biete ich an:

  • in Einzelstunden
  • in Workshops
  • in den Kursen „Atem, Bewegung, Entspannung“

Durch integrative Atemgymnastik

  • wird der Atem freier und tiefer

  • wird die Atemmuskulatur gestärkt

  • werden Muskel und Gewebe durchlässig für die Atembewegung

  • lösen sich psychische und körperliche Spannungen

  • wird der Kopf frei

  • öffnen sich die Atemräume ( Bauch, Brust, Rücken, Flanken, Lenden )

  • entfaltet sich die Stimme

  • wird neue Lebendigkeit und Lebensfreude spürbar.

Integrative Atemgymnastik hilft bei

  • Atemeinschränkungen

  • Neigung zu Erkältungskrankheiten

  • körperlichem und seelischem Stress

  • akuten und chronischen Verspannungen

  • Unruhe, Konzentrationsmangel

  • Schlaflosigkeit

  • Kopflastigkeit

  • leiser Stimme

  • Isolationsgefühlen

  • Depressionen

Elemente der Integrativen Atemgymnastik:

Atembeobachtung: Den Atem achtsam und bewusst in Ruhe und in Bewegung wahrnehmen, um im gegenwärtigen Moment anzukommen.

Dehnungsübungen
 unterstützen ein sanftes Weit-Werden und das Einströmen-Lassen des Atems. Im  sanften Lösen der Dehnung fließen  Anspannungen ab.
Muskelgruppen und Bindegewebe werden flexibler und durchlässiger für die Atembewegung.

Ausdrucksübungen mit der Stimme dienen der emotionalen Entladung. Sie stärken den Atem und unser Stimmvolumen.

Aktive Bewegungsformen zum Erden, Zentrieren und Energieaufbauen lassen uns die Lust und Freude an der eigenen Kraft wieder spüren.

Dem achtsamen Nachspüren wird viel Zeit gewidmet um das Körpergefühl zu verfeinern, die Körperwahrnehmung zu vertiefen und um in Entspannung und Wohlgefühl zu kommen.

Menü schließen